Presse, TV und Radio
Ältere Beiträge

HorseDream "historisch": Die beiden ersten Presseberichte 1998 und ein Zusammenschnitt der Fernsehbeiträge von 1999 bis 2002

Das Motiv "Leadership & Horse" hat auch Ein-gang in Werbung, PR und Medien-Kommuni-kation gefunden. Hier ein paar Beispiele

 

Zu den neuesten Medienbeiträgen

HR4 Radioladen, 10.11.2001
Kein Seminar für Karrieristen
"Wer nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist, der wird das Seminar vermutlich sehr nachdenklich verlassen. Wir stellen unter anderem die Frage, warum soll man durch Einschüchterung, Angstverbreitung, Hinterlist oder Intrigen führen, wenn es eigentlich auch ganz anders geht, nämlich durch Vertrauen, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit."

Pro7 BIZZ,  9.10.2001
Manager in der Manege
"Pferde sind ein ausgezeichneter Spiegel für eigene Kommunikation und Führungsverhalten."

Hessischer Rundfunk HR1 Meridian, 29.06.2001
meridian erzählt was vom Pferd:
"Führungskräfte sollen im Umgang mit den Pferden lernen, was ihnen im Umgang mit Kollegen vielleicht fehlt. Beobachten, beurteilen, Kontaktfähigkeit und Kompetenz - all das sind Lernziele in den Seminaren, in denen das Pferd als Medium dient. meridian spricht mit dem Veranstalter der Pferdeseminare für Führungskräfte."

DER SPIEGEL, Nr. 25, 18.06.2001
Managertraining
Total groggy
"Öfter als alle 14 Tage möchte Krebs seinen Pferden den Umgang mit Managern allerdings nicht zumuten, die vier mächtigen Friesenwallache seien nach solchen Begegnungen 'total groggy'".

taz Magazin die tageszeitung, 24. Februar 2001
"Ziel dieser Seminare ist, das Bewusstsein von Führungsstärken und -schwächen auszuprägen."

Kleine Zeitung (Österreich), 17. Februar 2001
Im vollen Galopp zum besseren Führungsstil
"Vier Pferde zeigen in Führungstrainings den Managern, ob sie den Job im Griff haben."

wirtschaft & weiterbildung, 04/April 2000
Frauen ans Steuer
"Sind Frauen die besseren Führungskräfte? Führungstraining mit Friesenpferden. Für Frauen wird ein spezielles Dominanztraining angeboten - mit Pferden wird das Prinzip des 'freiwilligen Folgens' geübt."

Süddeutsche Zeitung, 12. September 2000.

"Bosse" findet manchen Manager nur zum Wiehern

Die Wiederentdeckung der Intuition: Wie Vierbeiner ihren zweibeinigen Führungskollegen gnadenlos den Spiegel vorhalten. Von Dagmar Deckstein.

"Ja, dies ist eine "Geschichte vom Pferd", aber eine wahre."

Wenn Sie den ausführlichen Artikel ganz lesen möchten, senden wir Ihnen gerne eine Kopie. Bitte per E-mail anfordern.

Cavallo, Nr. 2, Februar 2000
Wer ist der Chef?
"Es geht darum, die Balance zwischen laxem Schleifenlassen der Zügel und autoritärem Führen an kurzer Leine zu vermitteln."

ZDF "Hallo Deutschland", Sendetermin 1.9.1999
Harald Hamm testet seine Führungsqualitäten
"Da helfen keine Tricks. Da hilft nur Bestimmtheit und Ehrlichkeit, und das sollen ja einige der wesentlichen Führungsqualitäten sein, eines modernen Chefs."

Cosmopolitan September 1999
Black Beauty sagt wo's lang geht" (JOB, GELD & PERSPEKTIVEN)
"Fazit des Seminars: Beeindruckend. Übertragbarkeit auf den Alltag: Natürlich sind Menschen komplizierter. Ein Pferd reagiert klar und unbestechlich. Aber es ist gut, wenn man im Job eine ehrliche Rückmeldung bekommt."

WirtschaftsBlatt (Wien) 21. August 1999
Pferde zeigen Schwächen von Führungskräften auf (Beruf & Karriere)
"Die Situation ist damit vergleichbar, wenn man als Chef in ein neues Team kommt. Man muss beobachten und sich in unterschiedliche Rollen hineinversetzen. Wie reagiert beispielsweise ein dominanter Manager, wenn er auf einen ebenso dominanten Mitarbeiter trifft?"

BIZZ Juli 1999
Managementtraining Pferdeflüsterer (JOB BIZZ)
"Reitkenntnisse sind nicht erforderlich, die Übungen auch für Laien zu schaffen."

managerSeminare Juli/August 1999
Wer ist hier der Boß? (Seminarreportage)
"Denn ein Tag genügt, um über sich selbst nachzudenken."
Den kompletten Text der Reportage finden Sie hier in der Referenzliste der Journalistin Andrea Bittelmeyer.

Münchner Tageszeitung, 9./10. Januar 1999
Der mit dem Pferd tanzt
"So eine Mitarbeitersondierung kennt man eigentlich mehr in Übersee."

Wirtschaftwoche, 10.12.1998
Blumig beschwatzt
"Einige der kreativen Seminarangebote sind durchaus effektiv und sogar erfolgreicher als klassische Unterrichtsmethoden."

WJ-MUC Wirtschaftsjunioren München, IV/98
Mit Pferden führen (Seminarreportage)
"70% aller Manager halten Führungskompetenz für die wichtigste Eigenschaft der Zukunft."

Training aktuell, 8. Juni 1998
Seminarbausteine aus dem Pferdestall
"Das 'Pferdeflüstern' eignet sich laut Krebs für firmeninterne Teambildungs- und Motivationsseminare sowie für individuelle Coachings."

 

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Viele Seminare fanden unter Teilnahme von Journalistinnen und Journalisten statt, die seit 1998 in der Tages- und Fachpresse oder im Fernsehen und Radio zum Teil sehr ausführlich von ihren Eindrücken berichteten.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Beiträge von:

Bärbel Schwertfeger (wirtschaft + weiterbildung, 1999), Harald Hamm (ZDF Hallo Deutschland, 1999), Dagmar Deckstein (Süddeutsche Zeitung, 2000), Madeleine Schulte Langforth (ZDF Mona Lisa, 2001), Peter Theisen (ZDF Drehscheibe, 2001), Katharina Rieger (VOGUE BUSINESS, 2001), Riccardo Mastrocola (Deutschlandfunk, 2001), Elke Hardegger (BR alpha, 2002), Elisabeth Hussendörfer (management & training, 2002),  Gudrun Bergdolt (handwerk magazin, 2003), Christian Sauer (chrismon, 2004), Andrea Bittelmeyer (managerSeminare, 2006), Silke Gronwald (stern, 2009), Martin Pichler (wirtschaft + weiterbildung, 2009) und Bärbel Vollberg (EQUUS 2010).

 

Download der wichtigsten Artikel:

Barockpferde als Trainer
Pferdetrainer starten Qualitätsoffensive
Großer Erfahrungsaustausch in Klein Nienhagen
Die Sehnsucht nach dem Neuanfang
Leadership live - pferdegestützte Führungskräfteentwicklung im Trend
Competence SITE Intervie
Pferde im Managementtraining
Was lernt der Boss vom Ross
Artikel von 1998-2003 anfordern