Lüttje
Leonard 4.5.1986 - 9.6.2006
Leonard, genannt "Lüttje", Vater: Dimer 286, Mutter: Thea van de Praktykskoalle.

Er hat uns alles gelehrt.

Liebe Karin,
lieber Gerhard,

es bleibt fast die größte Herausforderung an uns, wenn sie gehen....

Lüttje war ein Großer und hat seinen Namen ad absurdum geführt.

Ich glaube, das hat ihm sogar Spaß gemacht, als wäre das sein "Alias"-Name, damit die, die nicht so genau hin-schauen, nicht merken, wer er wirklich war... und auf der großen Koppel, da kann man ihn immer noch sehen ...

Roland & Monika
in Gedanken bei Euch

Es wird aussehen,
als wäre ich tot,
und das wird nicht wahr sein ...

Und wenn Du Dich getröstet hast,
wirst Du froh sein,
mich gekannt zu haben.
Du wirst Lust haben,
mit mir zu lachen.

Und Du wirst manchmal
Dein Fenster öffnen.
Gerade so zum Vergnügen ...

Und Deine Freunde werden
sehr erstaunt sein,
wenn sie sehen,
dass Du den Himmel anblickst
und lachst.

(Antoine de Saint-Exupéry)

In Verbundheit
Eva-Maria


Dear Gerhard and Karin.

I was sad to hear that Lüttje had to be put down. I can well imagine how you are in mourning and how the other horses are mourning too and missing their beloved companion.
It takes time to come to terms with the loss of such a wonderful and very special horse.
I always take comfort in an Indian (Hopi) prayer:

Do not stand at my grave and weep.
I am not there.
I do not sleep.

I am a thousand winds that blow.
I am the diamond glints of snow.
I am the sunlight on ripened grain.
I am the gentle autumn rain.

When you awaken in the morning's hush,
I am the swift uplifting rush
of quiet birds in circled flight.
I am the soft stars that shine at night.

Do not stand at my grave and cry
I am not there.
I did not die.

Thinking of you in your grief and loss and
sending you Love and Light to brighten your day.

Bear hugs
Love
Melba


Horse Guided Education