HorseDream
Leitung, Entstehung, Vision

EQUUS HorseDream Reprint

HorseDream Story

Berufskodex

  HorseDream ist Mitglied im iMOVE-Netzwerk



  USA

G&K HorseDream GmbH
Private Akademie für Pferde, Führung und Kommunikation

ZEIDLERHOF Oberbeisheim
Lichtenhagener Straße 8
D-34593 Knüllwald

Telefon +49 5685 9224233
Telefax +49 5685 9224234
Mobil +49 170 327 81 81
E-Mail: office@horsedream.de

 

"Wie sind Sie eigentlich auf die Idee gekommen, Seminare für Führungskräfte mit Pferden anzubieten," werden wir immer wieder gefragt.

Es begann im August 1989 mit einem Reiterurlaub auf dem Müllerhof in Tirol. Danach folgten sechs Jahre intensiver Beschäftigung mit Pferden. Neben den IT-Kursen, die wir damals veranstalteten, entwickelte sich 1996 eine vollkommen neue Seminaridee. Aus der Idee wurde ein Konzept, eine neue Firma und im darauf folgenden Jahr ein Seminarprogramm. Nach einer einjährigen internen Testphase fand Anfang 1998 das erste offene "Managertraining mit Pferden" statt.

Das Echo war geteilt. Während die Seminarteilnehmer begeistert nach Hause fuhren, hielten die Seminarprofis Abstand. Den ersten Durchbruch brachte die Seminarreportage von Bärbel Schwertfeger - eine der bekanntesten und meist gefürchteten Seminarkritikerinnen - in der Zeitschrift "wirtschaft & weiterbildung" im April 1999. Den zweiten Anschub erfuhren wir anderthalb Jahre später durch den Artikel der Journalistin Dagmar Deckstein "Bosse findet manchen Manager nur zum Wiehern" auf einer dreiviertel Seite im Wirtschaftsteil der Süddeutschen Zeitung.

Buch und Film "Der Pferdeflüsterer" und Monty Roberts' "The Man Who Listens to Horses" (deutsch: "Der mit den Pferden spricht") sensibilisierten dann Medien unterstützt eine breite Öffentlichkeit für ein Thema, für das tatsächlich aber bereits seit 1993 Klaus Ferdinand Hempfling, beginnend mit seinem Buch "Mit Pferden tanzen", die Grundlagen aufbereitet hat.

Fritz Hendrich stellte im Herbst 2003 mit seinem Buch "HorseSense" erstmals "Führungskräfteentwicklung mit Pferden" intelligent, kurzweilig und anregend aus Sicht des professionellen Führungskräftetrainers dar. Im Juli 2004 erschien in den USA unter dem selben Titel Horse Sense ein Buch von Ariana Strozzi, der amerikanischen Pionierin für "Equine Guided Education", wie sie es nennt.

Wir veranstalten seit Januar 2004 Train-the-Trainer-Seminare mit nationaler und internationaler Beteiligung und hatten Teilnehmer inzwischen aus vielen Ländern Europas, aus Nord- und Südamerika, Japan, Russland  und Australien. 

Im August 2004 gründeten wir die European Association for Horse Assisted Education (EAHAE) als Plattform für pferdegestützte Seminaranbieter. Über 300 Mitglieder teilen inzwischen die Vision, pferdegestützte Weiterbildung zu einem normalen Bestandteil der Führungskräfteentwicklung in allen Unternehmen und Institutionen zu machen und dafür Qualitätsstandards zu schaffen.

Nach Jahren der Pionierarbeit setzt sich die Methode "Pferde im Training für Teams und Führungskräfte" nun weltweit durch.

Warum ist diese Trainingsform so attraktiv und gleichzeitig so effektiv? Unsere Pferde besitzen Eigenschaften und instinktive Verhaltensweisen, die den Menschen innerhalb kürzester Zeit auf das für ihn Wesentliche bringen können. Das Thema unserer Seminare ist "Reduktion". Man sagt, viele Bereiche unserer Gesellschaft und viele Unternehmen seien "overmanaged but underled". Für die Führung von Unternehmen und von Mitarbeitern braucht man vielleicht nicht weniger Management aber auf jeden Fall mehr Führung und mehr Visionen.

Im Pferd sind Realität und Vision auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Wenn der Mensch bei uns zusammen mit dem Pferd lernt, ist seine Konzentration, seine Präsenz, seine Bewusstheit zu einhundert Prozent gefordert. Das Pferd ist also ein absolut reales Wesen. Auf der anderen Seite verbinden sich seit Jahrtausenden mythologische Vorstellungen mit dem Pferd - das Pferd selbst ist  ein Mythos, ein Traum, eine Vision. HorseDream bringt Realität und Vision zusammen.

In den vergangenen Jahrhunderten wurden alle Führungskräfte mit Hilfe des Pferdes ausgebildet. Der Umgang mit ihm fördert Mut, Kraft, Kreativität und Risikobereitschaft aber gleichzeitig Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Geduld und Zielstrebigkeit.

Wir führen die Trainings mit unseren Seminarpferden durch. Sie leben in einem Gruppenverband im Offenstall. Sie sind weder für Zirkusübungen dressiert noch im Sinne einer leistungsorientierten Sportreiterei ausgebildet worden. Sie sind offen für alles Neue und für jeden neuen Teilnehmer, neugierig und bereit zur Mitarbeit, gleichzeitig aber auch sensibel, vorsichtig und zurückhaltend. Sie erwarten Achtung, Respekt und Anerkennung. Sie reagieren auf Motivation, Lob und Vertrauen. Unsere Pferde nehmen dem Menschen die Angst vor dem Unbekannten und geben ihm Sicherheit und Selbstvertrauen. Sie holen ihn in diesem Sinne genau dort ab, wo er gerade steht.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 1996 sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher: European) Association for Horse Assisted Education.


Gründung der Firma 1996
in Immenstaad am Bodensee. Eingetragen im Handelsregister Fritzlar HRB 12070.

Umsatzsteuer-ID: DE 182 122 831.
D-U-N-S® Nummer (UPIK® ): 498125145.

Gründer der European Association for Horse Assisted Education (EAHAE).


G&K HorseDream GmbH Geschäftsleitung:

Gerhard J. Krebs, M.A. Universität Hamburg, Einkauf Daimler Benz, Marketing und Kommunikation in Werbeagentur und Redaktion, 16 Jahre Agenturgeschäftsführer, danach Manager im Marketing eines großen Internet-Unternehmens. Seit 1986 Leitung von IT-Seminaren. Seit 1996 Führungskräfte- und Teamtrainer mit Pferden.

Karin C. Krebs, Ausbildung bei der Deutschen Bank, 1984 bis 1996 als Mitgeschäftsführerin einer Agentur für neue Medien verantwortlich für Personalmanagement. Seit 1996 geschäftsführende G&K Gesellschafterin und verantwortlich für Konzeption, Organisation und Kundenbetreuung.


Seminarorte

Die Seminare können an mehr als 80 Standorten fast überall in Deutschland stattfinden.

Offene HorseDream Seminare werden dem ZEIDLERHOF Oberbeisheim veranstaltet, 20 Minuten südlich von Kassel, direkt an der A7 (Abfahrt an der Autobahnraststätte Hasselberg). Firmen interne Seminare und Teamtrainings können auch z.B. in Almaty, Barcelona, Budapest, Kopenhagen, Stockholm, London, Triest, Warschau, Wien, Lissabon, Moskau, Istanbul, Jakarta  angeboten werden.

 

Presseartikel

Karin und Gerhard Krebs zusammen mit Durk
für die stern Fotografin Bärbel Schmidt im Seminarraum (Dezember 2008):

Das Foto ist natürlich gestellt. Der Arbeitsplatz
der Pferde ist die Reithalle. Im Seminarraum
finden die Feedback-Runden, Video-Analysen
und Theorie-Inputs statt. Auf dem Flipchart im
Hintergrund eines von drei HorseDream Transfer-Modellen: Aus welcher Position führe ich mein
Team, Unternehmen oder Projekt? Es geht in
diesen Seminaren nicht um das Führen von
Pferden - und eigentlich hat das Seminar mit Pferden "gar nichts zu tun".

Friesenpferde
Lüttje (1986-2006). Er war ein ganz Großer.

Friesenpferde im Seminar     Friesenpferd Lüttje

Seminar mit Friesenpferden     Friesenpferde