HorseDream
TV Beitrag 2001

Seminaranmeldung

Managertraining mit Pferden
Drehscheibe Deutschland
ZDF
3.5.2001.

Von Peter Theisen

Erste Annäherungsversuche von Tier und Mensch. Was können Führungskräfte durch Pferde lernen? Da ist erst einmal ungläubiges Kopfschütteln und dann eine gehörige Portion Neugier. Die Tiere studieren, genau beobachten und beurteilen, das ist die erste Lektion. Bald folgt die Erkenntnis, dass Pferd nicht gleich Pferd ist. Einige brauchen mehr, andere weniger Druck, um sie in Bewegung zu setzen.

Gerhard Krebs, Manager-Trainer: "In dem Moment, wo ich mit dem Pferd umgehe und das Pferd irgend etwas nicht so tut, wich ich es gerne von ihm möchte, muss ich in der Lage sein zu fragen: wo liegt der Fehler? Das Pferd ist ein perfektes Lebewesen, das Pferd macht keine ,Fehler', sondern der Fehler liegt immer beim Menschen. Und wenn ich in der Lage bin in Führungssituationen, die entscheidungsmäßig nicht richtig gelaufen sind, anschließend darüber nachzudenken wo der Fehler lag und ihn nicht bei meinem Mitarbeiter, sondern sie in meinem eigenen Ich oder in meinem Führungsstil oder wo auch immer suche, dann haben wir das Ziel unseres Seminars erreicht."

Wie bringt man den Vierbeiner bzw. den Kollegen zur konstruktiven Mitarbeit? Wann folgt er, und wann nicht? Wie viele Streicheleinheiten sind nötig? Kann ich ihn an der langen lassen, oder muss ich die Zügel straff halten? Wieso gehorchen die Pferde manchmal gerade denen, die mit zarter Hand führen und verweigern sich den dominanten? Die neun Teilnehmer aus den verschiedensten Branchen kommen sichtlich ins Grübeln.

Gerhard Krebs: "Ich brauche nicht eingebunden zu sein in eine bestimmte Linienfunktion, um den notwendigen Druck auf Mitarbeiter auszuüben. Ich muss nicht ,General oder Hauptmann' sein um meinem ,Untergebenen' klar zu machen, was er für mich tun soll, wenn ich das aus Kraft meiner Persönlichkeit heraus auch kann."

Die zentrale Aufgabe des Seminars findet im Picadero, einem abgegrenzten Viereck, statt. Dabei geht es um Nähe und Distanz, Vertrauen und Kontrolle. Gerhard Krebs: "Der Teilnehmer bekommt ein Führungsinstrument oder ich will auch sagen ,Machtinstrument' in die Hand und jagt dieses Pferd im Picadero um sich herum. Das Pferd signalisiert zu irgend einem Zeitpunkt, dass es mit dem Menschen bereit wäre zu kooperieren. Der Mensch muss also die Sensibilität besitzen, auf den Gegenüber einzugehen und muss in der Lage sein, das Zeichen, das von ihm kommt zur Kooperationsfähigkeit zu erkennen und muss dann mit ihm zusammenarbeiten.

Ein sehr intensives Erlebnis, denn das Pferd spürt jede Unsicherheit und im Gegensatz zu so manchem Mitarbeiter zeigt das Pferd deutlich, was es vom Führungsstil hält.

Ute Meisel, leitende Krankengymnastin: "Und ich merke auch Parallelen so zu meinem Alltag, dass ich bestimmte Anweisungen einfach gebe, aber in meinen Gedanken schon wieder woanders bin, und ich da eigentlich so ein bisschen die Führung zu demjenigen verliere, von dem ich eigentlich etwas erwarte. Und das finde ich schade. Aber ich finde es sehr gut, diesen Fehler hier sehr deutlich zu sehen."

Elke Kunze, selbständige Innenarchitektin: "Man ändert mit Sicherheit sein Verhalten und achtet noch viel mehr auf das, was man selber ausstrahlt und auf die Zielgenauigkeit, mit der man es einsetzt."

Bei der abschließenden Videoanalyse erkennen die Teilnehmer deutlich ihre Stärken und Schwächen. Pferdetraining für Manager, eine ungewöhnliche aber auch sehr spannende Methode, seine Führungsqualitäten zu verbessern.

 

Weitere TV-Beiträge:

ZDF Hallo Deutschland
ZDF Mona Lisa
Bayern Alpha High Potentials

Zu den neuesten Medienbeiträgen

Download der wichtigsten Artikel:

Barockpferde als Trainer
Pferdetrainer starten Qualitätsoffensive
Großer Erfahrungsaustausch in Klein Nienhagen
Die Sehnsucht nach dem Neuanfang
Leadership live - pferdegestützte Führungskräfteentwicklung im Trend
Competence SITE Intervie
Pferde im Managementtraining
Was lernt der Boss vom Ross
Artikel von 1998-2003 anfordern

zdf-kontaktaufnahme.jpg (8688 Byte)

zdf-zuschauen.jpg (8749 Byte)

zdf-zhand.jpg (7681 Byte)

zdf-motivieren.jpg (9026 Byte)

zdf-konzentration.jpg (9004 Byte)

zdf-mdicben.jpg (7707 Byte)

zdf-mdicben2.jpg (8086 Byte)

zdf-feedback.jpg (10949 Byte)

zdf-mdic.jpg (6100 Byte)

zdf-videoanalyse.jpg (11275 Byte)